Menue
In Beziehung
Im Dialog
Im Prozess
ddif - In Beziehung Im Dialog Im Prozess

Erlebnisorientierte Familientherapie

Ausbildung | Umfang: 32 Module über einen Zeitraum von 4 Jahren

Gruppengröße: max. 18 Personen

Erlebnisorientierte Familientherapie ist ein beziehungsorientierter Ansatz mit besonderer Gewichtung der Familienperspektive. Die erlebnisorientierte Arbeit zeichnet sich durch ihren prozessorientierten Charakter aus. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Erleben aller Beteiligten im Hier und Jetzt. Denn Begegnungen im Hier und Jetzt bieten uns laufend die Chance, uns weiterzuentwickeln.

Ausschlaggebend für ein Zusammenfinden in der Beratung sind nach unserem Verständnis neben den intellektuellen auch die emotionalen Voraussetzungen und die Fähigkeit des*der Therapeut*in zu Kontakt und Präsenz, Timing und Stil. Theoretisches Wissen, Fachkompetenz und ganz besonders auch das Vermögen, emotional präsent zu sein, Aufrichtigkeit, Interesse und empathisches Verständnis haben entscheidenden Einfluss auf den therapeutischen Verlauf und auf die Möglichkeit der Klient*innen, sich persönlich zu entwickeln.

Der therapeutische Ansatz basiert auf der Arbeit von Walter Kempler und Jesper Juul, die gemeinsam in Dänemark das erste Ausbildungsinstitut für erlebnisorientierte Familientherapie in Europa gegründet haben.

Ziele und Schwerpunkte

Ziel der 4-jährigen Ausbildung ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, erlebnisorientiert therapeutisch bzw. beratend mit Familien, Paaren, Gruppen oder Einzelpersonen zu arbeiten, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Dienstleistungsbereich. Innerhalb der Ausbildung werden die Teilnehmer*innen bei der Entwicklung einer fach-persönlich fundierten therapeutischen Haltung und Perspektive begleitet und bei der Herausbildung ihrer individuellen Therapeut*innen-Persönlichkeit unterstützt.

Zentrale Bestandteile
  • Gleichwürdigkeit als Basis für die Qualität von zwischenmenschlichen Begegnungen unter Berücksichtigung der Rollenasymmetrie in der Therapeut*innen-Klient*innen-Beziehung.

  • Die Fähigkeit und das Bestreben persönliche und tiefgehende Begegnungen mit Klient*innen zu ermöglichen und einen dynamischen Prozess zwischen Klient*innen und Therapeut*in zu fördern.

  • Die prozess- und beziehungsorientierte Perspektive auf familiäre Dynamiken, Problemkonstellationen und latente bzw. manifeste Konflikte.

  • Die Integration relevanter Wissensaspekte in praxisorientiertes fach-persönliches Wissen, um diese auch spontan verfügbar zu haben.

Struktur und Dauer

Vier Jahre dauert die Ausbildung, die sich in eine zweijährige Basisausbildung und zwei Aufbaujahre unterteilt. Auf jedes Ausbildungsjahr verteilen sich acht Module, die teilweise einen thematischen Schwerpunkt haben. Je nach Einschätzung der Dozent*innen und Wünschen der Gruppe kann die Gewichtung der Themen angepasst werden.

Ablauf der Module und Arbeitszeiten

Die Gruppe arbeitet vormittags dreieinhalb und nachmittags drei Stunden unter der Leitung des*der Dozent*in im Plenum (Ausnahmen sind die An- und Abreisetage). Mittags und abends ist Zeit für die Arbeit in den gleichbleibenden Kleingruppen. Im Laufe eines Moduls sollten die Kleingruppen zu mindestens vier eineinhalbstündigen Treffen zusammenkommen.

Arbeitszeiten:
Plenum
09:00 – 12:00 und 15:00 – 18:00 +
Kleingruppen 13:30 – 15:00 und 19:30 – 21:00 +

+ Beginn am Anreisetag 13:30 Uhr, Abschluss am Abreisetag spätestens 16:00 Uhr

Infomaterial
Termine 2022/2023

1. Modul: 13.10. – 16.10.22

2. Modul: 24.11. – 27.11.22

3. Modul: 12.01. – 15.01.23

4. Modul: 16.02. – 19.02.23

5. Modul: 17.03. – 19.03.23

6. Modul: 04.05. – 07.05.23

  Theorie: 19.05. – 21.05.23

7. Modul: 22.06. – 25.06.23

 

 

Ort

Alle 4 Jahre findet ein Jahrgang komplett in Berlin statt.
Jahrgang 2022 in der Remise

Kosten

4.500 € pro Jahr

Es fällt keine Mehrwertsteuer an.
Teilnahmegebühr exklusive Verpflegung, Reisekosten und Unterbringung.

 

Fördermöglichkeiten

Kontakt

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.  
franca.kriesel@ddif.de

Infotreffen

Sie sind herzlich zu unseren Infoabenden eingeladen!

Termine

Hospitation

Wir freuen uns, Ihnen einen Einblick in die Ausbildung geben zu können.  Termine

Ausbildungsordnung

ddif
Deutsch-Dänisches Institut für 
Familientherapie und Beratung
Ebersstr. 80 (durch die Tordurchfahrt zur Remise)
10827 Berlin

Telefon 030 241 711 10
Telefax 030 284 295 01
info@ddif.de