Newsletter November 2017

 


Newsletter November 2017

Ich grüße Sie herzlich!

Neben den aktuellen Informationen zu Aus- und Weiterbildung möchte ich Sie auf
drei Filmvorführungen aufmerksam machen, die ich empfehlen möchte.

“Cry Baby, Cry”

Über die Arbeit von Thomas Harms mit Babys und ihren Eltern ist der berührende Dokumentarfilm
“Cry Baby, Cry” entstanden, der am 2.12. in Berlin im Rahmen einer Fachtagung der DGK gezeigt wird. Ich würde den Film sehr gerne sehen, aber ich bin leider nicht in Berlin. Ich hoffe andere haben die Chance.

Das Filmprojekt startete vor über zwei Jahren. Mehrere Familien wurden dabei in regelmäßigen Abständen von dem Wiener Filmemacher Antonin Svoboda („Der Fall Wilhelm Reich“) gefilmt, wie sie ihre Traumatisierungen, Paar- und Bindungsstörungen gemeinsam mit dem Bremer Körperpsychotherapeuten Thomas Harms sowie dem Arzt und Hörtherapeuten Dirk Beckedorf aufarbeiten.

Samstag, 2. Dezember 2017 von 18:30 – 20:00 Uhr
in der Berliner Akademie für Psychotherapie | Am Köllnischen Park 2 | 10179 Berlin
Eintritt € 10.-
Anmeldung über das Sekretariat der DGK: sekretariat@koerperpsychotherapie-dgk.de

zum Trailer

ENTFALTUNG
– Über das Wirken der Ute Strub (OmeU), von Laura Lazzarin –

Diesen Film konnte ich bei der Premiere in der Urania sehen.
Mit Ute Strub fühle ich mich sehr verbunden. In den 90er Jahre habe ich viel von ihr lernen und mit ihr zusammenarbeiten können. Sie hat mir die Arbeit von Emmi Pikler und ihrer Tochter Anna Tardos nahe gebracht.

Sonntag, 10.12.2017 um 17:00
Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, Berlin-Kreuzberg (U7 Schönleinstrasse)
Nach dem Film gibt es ein Gespräch mit der Regisseurin.

Tickets

Irvin Yalom im Babylon
Anlässlich der Veröffentlichung seiner Autobiografie »Wie man wird, was man ist« (erscheint am 20. November) findet im Kino BABYLON ein Live-Video-Interview mit Irvin Yalom statt.
Der Ticketpreis von 39,50 Euro beinhaltet ein Exemplar des Buches.

Die Veranstaltung findet in Englisch statt.

Montag, 27.11.2017 um 19:30
Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin (U2 Rosa-Luxemburg-Platz)

Life Lessons im Babylon

Eine Schatzkiste für Eltern aus der Schweiz
Das klingt interessant.

Auch wenn Ich selbst noch nicht in die Kiste reinschauen konnte, gebe ich gerne die Information weiter, dass sie ab Montag im Buchhandel zu bestellen ist. Ich kenne Nicole Troxler und schätze sie sehr. Zudem gibt es ein Empfehlung von Jesper Juul und meiner geschätzten Kollegin Caroline Märki aus der Schweiz.
So wie ich die Kiste verstehe, können Eltern damit ihr Schätze entdecken und heben.

Elternkiste beim Verlag Hirschi + Troxler

Weiterbildung “Vom Gehorsam zur Verantwortung”
Die Förderbedingungen für die Bildungsprämie wurden im Sommer geändert. Unter anderem fällt dadurch die Beschränkung auf Maßnahmen bis zu 1000,- Euro weg. Wer berechtigt ist, die Bildungsprämie zu beantragen, kann sie für unsere Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Die Weiterbildung beginnt in Berlin im März und in Hamburg im Juni 2018.

Überblick: Förderbedingungen
Weiterbildung

Ausbildungsstart im Januar 2018
Die neue Ausbildungsgruppe füllt sich. Der Jahrgang 2018 findet in Berlin statt.
Beim nächsten Infotreffen kommen noch Bewerberinnen und ich freue mich aufs Kennenlernen. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.

Ausbildung 2018

Der vorletzte Infoabend in diesem Jahr findet am Dienstag, den 21. November statt.
20:00 – ca. 22:00 Uhr
Ort: ddif-Seminarräume, Monumentenstr. 36, 10829 Berlin (Schöneberg)
U-Bahn Kleistpark, S-Bahn Julius-Leber-Brücke, Fußweg ca. 5 Minuten

Ich wünsche Ihnen einen schönen Spätherbst!
Liebe Grüße

Christine Ordnung

Anmeldung sowie Fragen rund um Organisation und Finanzen:
Peter Malecki · Telefon: 030 / 21 75 32 69 · E-Mail: peter.malecki@ddif.de

© 2017 Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung