Newsletter Juni 2017


Newsletter Juni 2017

Ich grüße Sie herzlich!

Mona Kino hat die letzte Woche für die Kolumne 10 nach 8 in der Zeit geschrieben. Sie befasst sich mit der Bedeutung von Empathie.

Das nächste Empathie Training mit Helle Jensen und ihrem dänischen Team beginnt am 24. August in der Villa Fohrde und es gibt noch freie Plätze. (Die Trainer unterrichten auf deutsch)

zur Kolume
zum Empathie Training

„Hand in Hand“
Soziale und emotionale Kompetenzen für eine tolerante und nicht-diskriminierende Gesellschaft
Ein internationales Symposium am 18. September 2017 in Aarhus.
Es geht um Schule. Wie können wir eine Umgebung schaffen, in der sich jeder Schüler akzeptiert fühlt und sein Potenzial ausschöpfen kann?
Das Projekt „Hand in Hand“ wurde in diesem Jahr gestartet und wird über drei Jahre laufen. Pädagogische Institute aus Schweden, Deutschland, Kroatien und Slowenien sind daran beteiligt.
Mitveranstalter des Symposiums ist der „Dänische Verein zur Förderung der Lebensweisheit von Kindern“. Mit dieser Gruppe hat Helle Jensen federführend das Empathie Training entwickelt. Beziehungskompetenz und innere Präsenz für Pädagogen und gerne auch Interessierte aus anderen Berufsfeldern.

zum Flyer

Meine Erfahrungen zum Thema Geburt
„Ich habe meine Geschichte aufgeschrieben, weil ich der Meinung bin, dass sich in der Geburtshilfe ganz dringend etwas ändern muss, und, ganz wichtig, dass das ein Thema ist, das uns alle angeht – weil wir alle irgendwie zur Welt gekommen sind. Es ist eine Frage des Respekts der eigenen Geschichte gegenüber.“
Dieser Artikel einer Mutter, die zum Schutz ihres Kindes und ihrer Ursprungsfamilie anonym bleibt, beschreibt, was werdenden Müttern und ihren neugeborenen Kindern auch heute noch immer wieder zugemutet und angetan wird. Trotz heutiger Erkenntnisse zur frühen Bindung übersieht die medizinischen Versorgung immer noch zu oft die zwischenmenschliche Fürsorge. Der Text berührt mich sehr. Bitte gebt den Artikel weiter, wenn Ihr die Möglichkeit habt. Vielen Dank

zum Artikel

Ausbildung
Der Ausbildungsjahrgang 2018 findet in Berlin Zehlendorf im ev. Diakonie Verein statt. Jeder vierte Jahrgang wird sich in dort treffen. Wenn alles so weiter läuft, also wieder im Jahr 2022. Im November macht die jetzige Ausbildungsgruppe dort ihren Abschluss. Ich freue mich auf die neue Gruppe im nächsten Jahr! Bis Ende Juli gilt der Frühbucherrabatt.

Ausbildung 2018 in Berlin

Infoabende
Am Dienstag, den 4. Juli, lade ich alle Interessierten an unseren Aus- und Weiterbildungen zum nächsten Infotreffen in Monumentenstr. ein. Die Frist für den Frühbucherrabatt endet für die Ausbildung am 31. Juli.
Ihre Partner und Partnerinnen sind zu dem Abend herzlich eingeladen, das sie von Ihrer Entscheidung mit betroffen sein werden. Und bitte melden Sie sich vorher an, damit wir Sie bei kurzfristigen Änderungen informieren können.

zum Infoabend

zum Seminarangebot 2017

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer und gute Erholung.
Christine Ordnung

Anmeldung sowie Fragen rund um Organisation und Finanzen:
Peter Malecki · Telefon: 030 / 21 75 32 69 · E-Mail: peter.malecki@ddif.de