Newsletter Juli 2021

 

 


Newsletter Juli 2021

Ich grüße Sie herzlich!

Mitten in der Sommerpause landet der ddif Newsletter auf Ihrem Computer. Ich hätte gern Ende Juni den Sommer damit eingeläutet, aber da ist es sich nicht ausgegangen, wie die Wiener*innen sagen.
Ich hoffe Sie können in diesen Wochen einige Tage pausieren und sich erholen.

Alina Niezgoda organisiert unsere ddif Hotline – Reden hilft Tel. 030 / 81 45 25 90
Sie hat eine Einstimmung für den Urlaub geschrieben. Vielleicht bin ich damit für einige wirklich zu spät dran (bis auf die Bundesländer Bayern und Baden Württemberg), aber der nächste Urlaub kommt bestimmt.
Vielen Dank Alina!

“Endlich Urlaub, es wird schön sein…”
Ich sitze vor den Dienstplänen der Hotline – Urlaubszeit. Meine Eintragung soll sorgfältig durchdacht sein, da auch ich frei nehmen werde. Ich spüre, wie in mir eine große Freude aufsteigt – ich fahre weg, mit meinen Kindern, mit meiner Familie. Ich werde mich endlich entspannen können. Keine Arbeit, keine Pflichten, kein aufreibender Alltag, es wird so schön sein!
… aber wirklich?
Ich erinnere mich, wie mühsam manch lang ersehnte Urlaubsreisen waren. Schlechte Stimmung, die Enttäuschung über die Streitigkeiten, um so größer, da es doch so schön sein sollte. Und hier finde ich den Punkt. Die Vorfreude, die mich die letzten Wochen vor der Pause trägt, hat auch unbewusste und unausgesprochene Erwartung, Es soll schön sein, ja gerne, nun… was bedeutet eigentlich “schön” für mich, konkret?
Wie kann ich am besten Urlaub machen? Sollen es Berge oder Meer sein? Was mag ich eigentlich – aktiv auf der Heide Blaubeeren pflücken oder am Strand im Meer versinken? Oder lieber doch das Meer sportlich herausfordern? Oder gemütlich “gesesselt” stundenlang in das Grün der Berge schauen?Was mag ich eigentlich? Wissen es meine Familienmitglieder? Weiß ich, was jeder einzelne von unserem gemeinsamen Urlaub will? Ich merke, wie der verträumt ideale Urlaub reale Züge annimmt. Ich spüre, wie entspannend sich ein offenes Gespräch anfühlen könnte: “Ich will das, was willst du?”, und da ist es schon – das schöne Urlaubsgefühl…

Der Film über „Die Wilde 9“
Vor zwei Jahren wurde der Film „Fruits of Life“ über den Kindergarten „Wilde 9“ in Guest gedreht. Ich hatte ihn damals im Newsletter vorgestellt, ein sehr empfehlenswerter Film. Vielen Dank an Anja Niemand und das gesamte Team für den Einblick in ihre Arbeit. Der Film ist für mich auch ein Gedenken an Hannes Schmid, der zusammen mit Anja Niemand den Kindergarten aufgebaut hat, und im letzten Jahr gestorben ist. Hannes ist im Film zu sehen, wenn er die Woche mit den Kindern beginnt, die Lust haben, sich mit ihm zu balgen und am Ende ist er eine(r) der Feen beim Sommerfest.
Der Film ist jetzt frei verfügbar.

Film “Früchte des Lebens” (vimeo)

Dienstags im ddif
Ich freue mich auf die Fortsetzung der Dienstage im ddif und das ist unser erstes Thema, zu dem ich Sie Ende August in die Remise einlade:
„Was Eltern und Kinder belastet; was Eltern jetzt tun oder lassen können. Welche Aus- und Nachwirkungen der Zeit der Corona Beschränkungen beschäftigen Familien?“Neustart der Reihe “Dienstags im ddif” am 31. August 2021
Zeit: 19.00 –  21.00 Uhr

Dienstags im ddif

Die letzten Monate unter dem Einfluss von Covid-19 und den Mutanten hat unsere Planungen immer wieder platzen lassen. Wir versuchen es jetzt mit neuen Planungen, mal sehen, was „Delta“ im Herbst dazu sagen wird.

„Vom Gehorsam zu Verantwortung“
Die Weiterbildung beginnt an dem Wochenende 8. – 10. Oktober 2021 und es gibt noch freie Plätze. Bei Interesse schreiben Sie an info@ddif.de
Oder melden Sie sich zum nächsten Infotreffen am Dienstag, 17. August 2021 um 18.30 Uhr an.

Infotreffen

Familientherapieausbildung
Der 11. Ausbildungsjahrgang wird noch in diesem Jahr beginnen. Am 11. – 14. November starten wir mit dem ersten Modul und Sie können sich noch dafür bewerben.
Wir können wieder auch die Möglichkeiten zu hospitieren anbieten. Bitte melden Sie sich dafür am besten telefonisch im Büro des ddif unter 030 / 24 17 11 10.Die nächsten Infoabende sind:
Dienstag, 17. August 2021 um 20.00 Uhr
Dienstag, 14 September 2021 um 20.00 Uhr
Sie sind in der Remise in Berlin-Schöneberg oder auch per Video herzlich willkommen.

Infotreffen

Empathie Training
Die nächste 2-jährige Ausbildung mussten wir leider auf Juni 2022 verschieben. Wir hoffen, dass wir im Laufe des nächsten Jahres lernen werden, wie wir mit dem Virus und seinen Verwandten in friedlicher Koexistenz leben können.
Der aktuelle Kurs wurde von Corona wild gebeutelt. Wir bedauern sehr, dass der Veranstaltungsort, wo sich  diese Gruppe getroffen hat, – das Haus am Schüberg in der Nähe von Hamburg – die Schließungen auf Grund der Eindämmungsverordnungen nicht überlebt hat und den Betrieb komplett einstellen musste.

Training Empathy 2022

Zum Schluß eine Anregung zum Denken und Philosophieren in ruhigen Momente:

„Ein Gedanke hämmerte mir jetzt bald den Kopf entzwei. Der nämlich, daß die Zukunft uns nicht entgegen kommt, nicht vor uns liegt, sondern von hinten uns über das Haupt strömt. Da wehre sich einmal einer!“

Rahel Varnhagen von Ense lebte vor 250 Jahren (SZ, 19. Mai 2021)

Liebe Grüße

Christine Ordnung

Anmeldung sowie Fragen rund um Organisation:
Franca Kriesel · Telefon:
030 / 2417 1110 · E-Mail: franca.kriesel@ddif.de