Dokumentationen

Lebenslinien: Meine deutsche Mutter
45 Min. BR-Fernsehen, 2016
Aktuell in der BR Mediathek

Ein Dokumentarfilm über Gertrud von Welser und ihre Auseinandersetzung mit der Mutter, Johanna Haarer, deren Erziehungsratgeber im NS-Regime und darüber hinaus auflagenstark vertrieben wurden.  Gertrud von Welser erzählt  sehr persönlich über die Bedeutung, die diese Erziehungsideale und das Wirken der Mutter für ihr Leben hatten.


 

Alphabet- Angst oder Liebe

Ein kritischer Film über die Folgen eines leistungsorientierten, auf die Ökonomie ausgerichteten Schulsystems und alternative Wege zu diesem. Ein Portfolio verschiedener Perspektiven auf Bildung, Kreativität und Gemeinschaft.

 Pandora Filmverleih (2014), 109 Min

 


 

Berg Fidel- Eine Schule für alle
Ein Film von Hella Wenders
Deutsche Originalversion mit Untertiteln:  englisch, französisch, italienisch
87 min.

 


 

Stimmen im Kopf
Produktion, Buch und Regie: A. Krug-Metzinger
Dok.-Film, 52 min., Radio Bremen / ARTE 2016


 

Martino, Bernard
Lóczy, wo kleine Menschen groß werden
DVD, 170 Min. und 112 Min. Bonusmaterial

 



 

 

Make Love
225 Min. (Neue Visionen) FSK: 12 Jahre, Deutsch

 






 

ENTFALTUNG
– Über das Wirken der Ute Strub (OmeU), von Laura Lazzarin –

Diesen Film konnte ich bei der Premiere in der Urania sehen.

Mit Ute Strub fühle ich mich sehr verbunden. In den 90er Jahre habe ich viel von ihr lernen und mit ihr zusammenarbeiten können. Sie hat mir die Arbeit von Emmi Pikler und ihrer Tochter Anna Tardos nahe gebracht.

C.O.

 

68 Min. (dffb), Deutschland 2017


 

“Berlin Rebel Highschool”
…so heißt der Film über die Schule für Erwachsenenbildung SFE. Ich kenne die Schule seit ich in Berlin lebe. Das ist seit 1980. In den letzten Jahren habe ich sie aus dem Blickfeld verloren. Eine Mitbewohnerin arbeitete viele Jahre dort im Büro und ich hatte öfter im Mehringhof, wo die Schule ihre Räume hat, zu tun.

Mir gefällt der Film. Er zeigt, was möglich ist, und er zeigt auch, welche Bereitschaft und welches Commitment nötig ist. Selbstbestimmung ist kein Selbstbedienungsladen und persönliche Verantwortung verlangt aktives Handeln.

C.O.

97 Min. (Neue Visionen) , Deutschland 2016