Seminare

Der Bund fördert unsere Weiterbildungen mit einer Bildungsprämie

Die Seminare sind anerkannt als Bildungsveranstaltung nach § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG).

 


1-tägige Seminare: „Reflecting-Team in Theorie und Praxis“

mit Christine Ordnung bzw. Helle Jensen

Flyer

Die erlebnisorientierte Familientherapie und die familiäre Perspektive von Jesper Juul
bilden die fachliche Grundlage unserer Arbeit. Wir richten unseren Fokus im Besonderen
auf die Gleichwürdigkeit der Beziehungen und die Verantwortlichkeiten im Beratungsprozess.

  • Anleitung zum „Reflecting-Team“
  • Beispielhafte Fallbearbeitung durch Supervision mit „Reflecting-Team“
  • Mitarbeit im reflektierenden Team und Auswertung

 

Termin/Ort   Bitte entnehmen Sie Termine und Ort dem Flyer

Zielgruppe   Beratend oder therapeutisch arbeitende Personen in Ausbildung oder mit beruflicher Erfahrung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kontakt


1-tägiges Seminar: „Eigenverantwortung statt Abhängigkeit – Suchtprävention von kleinauf“

mit Marianne Troost

Flyer

Termin Mittwoch, 11. Oktober 2017, 09:00 – 16:00 Uhr

Ort Monumentenstr. 36, 10829 Berlin (Schöneberg)
U-Bahn Kleistpark, S-Bahn Julius-Leber-Brücke – Fußweg ca. 5 Minuten

Gebühr 120,- Euro

Zielgruppe Eltern, Pädagogen und Pädagoginnen, Interessierte


Master-Lehrgang mit Jesper Juul

Gleichwürdigkeit in Pädagogik und Therapie

mit Jesper Juul und Christine Ordnung

Flyer

 

Termin 28.09. – 01.10.2017 (Anreise am Vortag)

Ort Norseminde Kro, GL. Krovej 2, 8300 Odder, Dänemark

Zielgruppe Abgänger_innen der Kurse am ddif, des IGfB sowie der Lehrgänge in Salzburg
therapeutisch und pädagogisch arbeitenden Fachleute, engagierte Laien


Zahlungsmodalitäten und Rücktritt vom Vertrag bzw. Nichtteilnahme am Seminar
Die Teilnahme am Seminar ist nur bei vollständiger Bezahlung der Seminargebühr bis zum Seminartag möglich.
Ein Rücktritt ist bis einen Monat vor Seminarbeginn kostenfrei möglich. Bei Rücktritt innerhalb einer Woche vor Seminarbeginn und bei der Nichtteilnahme am Seminar wird die volle Seminargebühr fällig.